Neuigkeiten
11.03.2019, 21:16 Uhr | Irina Feldmann
Gelungener Abend der Frauen Union Barnim
Frauen Union begeht Frauentag

Anlässlich des diesjährigen Frauentages am 8. März 2019 lud die Frauen Union Barnim zum Frauenabend ins Café Auszeit in Biesenthal ein. Mehr als zwanzig Frauen folgten der Einladung.

Vorsitzende Irina Feldmann freute sich über das große Interesse an diesem Format und an den Themen dieses Abends. „Equal Pay und Rente bedingen einander. Auch wenn die Einkommensunterschiede sinken, müssen sich Frauen weiter für Entgeltgleichheit zwischen Mann und Frau einsetzen“, so die Vorsitzende.

„Gleicher Lohn für gleiche oder gleichwertige Arbeit und die damit verbundene Schließung der Lohnlücke zwischen Mann und Frau ist ein wichtiges Anliegen und muss schnell praktikabel umgesetzt werden. Darüber hinaus muss der Wiedereinstieg für Mütter, auch in Führungspositionen, erleichtert werden“, forderte auch Carsten Bruch, Landtagskandidat der CDU, in seinem Grußwort.

Kreisschatzmeisterin Sibylle Barent erläuterte Ursachen für die vielfach immer noch großen Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen sowie Wege zu mehr Lohngerechtigkeit.

Zum Thema Rente referierte Maik Berendt: „Altersarmut für Frauen ist nicht nur eine Frage der gesetzlichen Rentenversicherung, sondern eine gesamtgesllschaftliche Herausforderung. Armut im Alter kann viele Gründe haben. Häufig fängt sie auf dem Arbeitsmarkt bei einer ungleichen Entlohnung für Frauen und Männer an. Hier braucht es klare Regelungen - insbesondere mit Blick auf neuartige Arbeitszeit- und Entlohnungsmodelle.“

In der anschließenden lockeren Diskussion wurden Fragen beantwortet und sich ausgetauscht. Frau Gerda Fischer z. B., Rentnerin aus Eberswalde, seit einigen Jahrzehnten in der CDU, trieb die Frage zur Versteuerung der Rente um.

CDU Deutschlands CDU Brandenburg CDU Barnim Jens Koeppen (MdB)
Dr. Christian Ehler (MdEP)
© CDU Stadtverband Eberswalde  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.48 sec.