Amtsblatt für die Stadt Eberswalde Oktober 2022

CDU Fraktion

Liebe Eberswalder Bürgerinnen und Bürger,

in der Stadtverordnetenversammlung am 27.09.2022 haben wir den Bericht über die Situation der WHG zur Kenntnis genommen. Die städtische Wohnungsgesellschaft ist größter Vermieter im Stadtgebiet mit ca. 6.000 Wohnungen. 

Die gestiegenen Energiepreise belasten die Bürgerinnen und Bürger erheblich und sind oftmals nicht mehr bezahlbar. Aber auch die Firmen und Unternehmen, wie z. B. unsere WHG, sind von diesen Entwicklungen stark betroffen und müssen sich den enormen Preisforderungen für die Lieferung von Gas, Öl und Strom stellen. Die Stadtpolitik kann auf diese Entwicklung kaum Einfluss nehmen, da überwiegend entlastende Maßnahmen des Bundes und des Landes gefordert sind. Unabhängig davon ist eine Unterstützung der Einzelhändler, Firmen und Unternehmen, die energieintensiv produzieren, erforderlich. Als Stadtfraktion werden wir diesbezüglich weitere Gespräche mit den Betroffenen führen, um mit den der Stadtpolitik zur Verfügung stehenden Mitteln unterstützen zu können.




In unserer Fraktionssitzung am 19.09.2022 haben wir uns mit dem Thema Tagesmütter / Tagesväter / Kindertagespflege in Eberswalde beschäftigt. Als Gäste konnten wir dazu 3 Vertreterinnen des Tagesmütter für Barnim e. V. begrüßen. Derzeitig gibt es diesbezüglich 11 Einrichtungen in Eberswalde, in denen 56 Kinder betreut werden. Das gemeinsame Gespräch war für uns sehr aufschlussreich und mit vielen positiven Informationen verbunden. Unabhängig davon sind auch finanzielle Verbesserungen erforderlich, um das Berufsfeld der Kindertagespflege langfristig attraktiv zu halten und so dringend benötigte Tagespflegeplätze zu sichern.

 

 

 

Uwe Grohs, Fraktionsvorsitzender

Nach oben