Beitrag im Amtsblatt der Stadt Eberswalde August 2021

CDU Fraktion

Liebe Eberswalder Bürgerinnen und Bürger, 

derzeitig bereitet die Stadtverwaltung den Entwurf zum Haushaltsplan für das Jahr 2022 bzw. 2023 vor. Die Beratungen und Diskussionen zum städtischen Planentwurf werden durch die Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung voraussichtlich in der Zeit ab September bis Dezember dieses Jahres stattfinden. Die Arbeit der CDU-Stadtfraktion wird deshalb in den nächsten Wochen durch die Diskussionen zu den Inhalten des Entwurfes geprägt sein. 

Unsere Fraktionsmitglieder werden sich auch dieses Mal für die umfangreiche Bereitstellung von finanziellen Mitteln für die Reparatur und Instandsetzung von Geh- und Radwegen im Stadtgebiet einsetzen. In diesem Jahr haben die ersten Baumaßnahmen zu den Geh- und Radwegsanierungen mit zusätzlichen Mitteln in Höhe von 400.000,00 EUR, die auch auf Antrag der CDU-Stadtfraktion zur Verfügung gestellt werden, begonnen.





Die Prioritäten zu den Maßnahmen wurden gemeinsam mit der Verwaltung, den Fraktionen, Ortsvorsteher, Verbänden und der AG Rad in einer Arbeitsgruppe im Vorfeld abgestimmt. Bei den genannten Baumaßnahmen handelt es sich um die Substanzerhaltung der Wege und nicht um den Neubau von Rad- und Gehwegen, der gesondert im städtischen Haushalt erfasst wird. In zwei Baulosen werden in diesem Jahr insgesamt 14 Maßnahmen ausgeführt. In Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern haben wir Hinweise zu Wegen mit einem sehr hohen Sanierungsbedarf erhalten, die wir in die Diskussionen einbringen werden.

Uwe Grohs, Fraktionsvorsitzender

Nach oben