Beitrag der CDU-Fraktion im Amtsblatt der Stadt Eberswalde Oktober 2020

Oktober 2020

Liebe Eberswalder Bürgerinnen und Bürger,

mit den Stimmen der CDU-Fraktion haben die Eberswalder Stadtverordneten mehrheitlich eine Finanzierungsvereinbarung für die Planung, den Bau und Betrieb und die Unterhaltung der Schleusenanlagen des Finowkanals beschlossen.

 
Uwe Grohs, CDU Fraktionsvorsitzender

Mit diesem Beschluss wurde eine wichtige Voraussetzung für die weitere wassertouristische Nutzung der 400 Jahre alten künstlichen Wasserstraße geschaffen.Die Aufgabenwahrnehmung erfolgt durch den neu gegründeten „Zweckverband Region Finowkanal“. Die Beschlussfassung zur Finanzierungsvereinbarung erfolgte mittels einer namentlichen Abstimmung.  

In der grundlegenden Vereinbarung zwischen dem Bund und dem „Zweckverband Region Finowkanal“ gibt es eine klare Abgrenzung der Verantwortung und Kosten, die durch den Bund, das Land, den Landkreis und durch die Anrainerkommunen zu tragen sind. Die finanziellen Auswirkungen für die Jahre 2021–2024 für die Stadt Eberswalde wurden zahlenmäßig in dem Beschluss zur Finanzierungsvereinbarung dargestellt. 

In unserer Fraktionssitzung am 05.10.2020 haben wir erneut mit Gästen über die kommunale Jugendarbeit in der Stadt Eberswalde diskutiert. Dabei ging es insbesondere um die inhaltlichen Schwerpunkte und die Zeitplanung für die Erarbeitung eines städtischen Konzeptes. Die CDU-Fraktion hält eine neue Gestaltung der Jugendarbeit in Eberswalde für erforderlich, wobei insbesondere die Jugendlichen, Eltern, Fachkräfte, Schulen, Sozialarbeiter, Verwaltung und Politik zu beteiligen sind.  

Uwe Grohs, CDU Fraktionsvorsitzender

Nach oben