Erste Sitzung der neuen CDU-Stadtfraktion

Die Mitglieder der Stadtfraktion (v.l.n.r. Danko Jur, Monique Schostan, Roy Pringal, Uwe Grohs, Winfried Bohn, Reinhard Fischer, Dietmar Ortel)
Die Mitglieder der Stadtfraktion (v.l.n.r. Danko Jur, Monique Schostan, Roy Pringal, Uwe Grohs, Winfried Bohn, Reinhard Fischer, Dietmar Ortel)
Die neue Eberswalder CDU-Stadtfraktion traf sich am Dienstag, den 3. Juni, zu ihrer ersten Sitzung nach der Kommunalwahl. Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Wahl des Fraktionsvorstandes. Zum Fraktionsvorsitzenden wählten die Abgeordneten  erneut Uwe Grohs, der die CDU-Fraktion bereits in der abgelaufenen Legislaturperiode führte. Stellvertreterin ist Monique Schostan, Dietmar Ortel als Schatzmeister komplettiert den dreiköpfigen Vorstand. Dazu zählt die Fraktion in der neuen Stadtverordnetenversammlung mit Danko Jur, Reinhard Fischer, Roy Pringal und Winfried Bohn insgesamt 7 Mitglieder. Winfried Bohn wird dabei auch als stellvertretender Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung vorgeschlagen. Die Fraktionsmitglieder trafen alle Entscheidungen einstimmig.

Uwe Grohs erklärte: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit in der Fraktion und gemeinsam werden wir für eine bürgernahe Politik in Eberswalde eintreten.“ Erste Ideen für einige Änderungen gab es schon aus der Runde. So soll sich in Zukunft ein bestehender Ausschuss der Stadtverordnetenversammlung auch explizit mit dem Thema Wirtschaft und Wirtschaftspolitik befassen. „Bisher sind Wirtschaftsthemen wie zum Beispiel Unternehmensansiedlungen und Fachkräftesicherung, die ja alle Eberswalder Bürgerinnen und Bürger direkt oder indirekt betreffen, in den Ausschüssen etwas kurz gekommen“, sagte Dietmar Ortel zu der Idee, die die Fraktion entsprechend einbringen will. Die Vertretung in den jeweiligen Ausschüssen wird nach der endgültigen Sitzzuteilung bekannt gegeben.

Nach oben