Starkes Ergebnis der CDU in Eberswalde

Eberswalder Stadtverband wertete Kommunalwahlen aus

Die Mitglieder der Eberswalder CDU kamen am Dienstag, den 27. Mai 2014, zu einer Mitgliederversammlung zusammen und konnten sich über ein sehr gutes Wahlergebnis bei den Kommunalwahlen freuen. Danko Jur, Vorsitzender der Eberswalder CDU, erklärte: „Wir haben einen sehr engagierten Wahlkampf gemacht und gute Arbeit in der letzten Zeit geliefert, dafür sind wir von den Eberswalder Bürgerinnen und Bürger bei den Kommunalwahlen belohnt worden. Mit 7 Mandaten in der Stadtverordnetenversammlung sind wir wieder eine starke bürgerliche Kraft." Im Vergleich zur letzten Wahl 2008 gab es fast doppelt so viele Stimmen für die Eberswalder CDU, sowohl bei der Wahl zur Stadtverordnetenversammlung als auch zum Kreistag. Dazu gehen mit Reinhard Fischer, in Finow und der Clara-Zetkin-Siedlung, und Winfried Bohn, im Ortsteil Eberswalde 2, zwei CDU-Kandidaten mit guten Aussichten in die Stichwahl um den Ortsvorsteherposten am 15. Juni 2014.

„Das Wahlergebnis ist für uns als Bürgerpartei jetzt natürlich auch Verpflichtung, die Themen unserer Bürgerumfrage in der Stadt anzugehen und bürgernahe Politik zu betreiben", sagte Danko Jur. Die Eberswalder CDU fragte im November 2013 unter dem Motto „Ihre Meinung ist uns wichtig" in einer Bürgerumfrage alle Eberswalder Haushalte nach der Meinung zu wichtigen Fragen in Eberswalde und nahm viele dieser Anregungen dann in das Wahlprogramm auf. Die zukünftige CDU-Stadtfraktion mit dann 7 Mitgliedern trifft sich am 3. Juni zu ihrer ersten Sitzung. Dort geht es u. a. um die Wahlen zum Fraktionsvorstand und um die CDU-Vertreter in den städtischen Ausschüssen. In den Kreistag Barnim ziehen mit Danko Jur und Reinhard Fischer zwei Eberswalder CDU-Kandidaten ein.

Nach oben