Bilanz der CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Eberswalde

Beitrag der CDU- Fraktion im Amtsblatt Eberswalde vom 17. Februar 2014

Uwe Grohs
Uwe Grohs
Liebe Eberswalder Bürgerinnen und Bürger,

die CDU-Stadtfraktion hat in der zu Ende gehenden Wahlperiode eine Bilanz der Arbeit der Fraktion gezogen. Die Fraktion hat eigene Beschlussanträge eingereicht und Anfragen an die Verwaltung gerichtet. So konnte sich die CDU bei der Schulsozialarbeit und bei der Verbesserung der Betreuung
der Hortkinder einbringen. Wichtige Entscheidungen, wie z. B. zum Haushalt 2013/2014, zur weiteren Stadtentwicklung, zum Energie- und Klimaschutz bzw. zu einer Rekommunalisierung der Energienetze hat die Fraktion mitgetragen. Wichtig war uns auch z. B. die Parkplatzsituation in der Innenstadt und am Bahnhof, die Parkraumbewirtschaftung, die Aufwertung der Flächen an den Ein- und Ausfahrten der Stadt Eberswalde (Verbesserung des Stadtbildes), eine neue Sondernutzungssatzung für die öffentlichen Straßen, die Eintrittsgelder für den Familiengarten und der Erhalt des Sportzentrums (Baff).

Das Bürgerbildungszentrum (BBZ) an der Puschkinstraße wird im Sommer des Jahres fertiggestellt und den Nutzern übergeben. Der CDU-Fraktion ist es besonders wichtig, dass die Kita an diesem Standort errichtet wird und die Bibliothek in das BBZ einzieht, da die Initiativen durch die Fraktion der CDU am 07.04.2009 im Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt ausgelöst wurden. Unter dem TOP 10.4 Bürgerbildungszentrum Amadeu Antonio am Standort Puschkinstraße 13 – Beschluss über die weitere Planung hat das Ausschussmitglied Uwe Grohs den Neubau einer Kita bzw. die Unterbringung der Bibliothek im BBZ angeregt. Diese Idee der CDU-Fraktion wurde von der Verwaltung und Politik positiv aufgenommen und umgesetzt.

Nach oben