Förderverein für das "baff" gegründet

Jens Koeppen
Jens Koeppen
Es ist soweit! Das Freizeitbad „baff“  in Eberswalde hat einen Förderverein. Mit dem Eintrag ins Vereinsregister durch den Notar ist die offizielle Vereinsgründung vollzogen. Ziel des Vereins ist es, das „baff“ attraktiver für Besucher zu machen.
 
Jens Koeppen, Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender des Fördervereins: „Das Freizeitbad baff in Eberswalde hat viel Potenzial. Wir wollen mit dem Verein und lokalen Partnern das Bad fit für die Zukunft machen und mit besonderen Angeboten die Besucher in ihr Bad locken.“

Seit vielen Jahren ist der Bäderbetrieb nur durch hohe Finanzierungszuschüsse von der Stadt aufrecht zu erhalten. Jens Koeppen: „Der Förderverein hat eine Menge Ideen, damit verschiedene Zielgruppen mit neuen und  verbesserten Angeboten den Weg zurück in das Freizeitbad finden. Ich freue mich, wenn es uns gelingt, die Eberswalder wieder für ihr Bad zu begeistern und damit auch den Stadtteil Westend aufzuwerten."

Die erste öffentliche Mitgliederversammlung des Vereins findet am 24. Oktober 2013 um 16:00 Uhr im Vereinsheim des FV Preussen Eberswalde in der Heegermühler Straße 69 a statt. Interessierte sind  hier selbstverständlich herzlich willkommen.

Nach oben